Archiv für März 2009

Innen und Außen

Meine Visage ist schief. Mein eines Ohr ist hängt tiefer als mein anderes Ohr am Schädel. Dadurch rutscht die Brille immer halbseitig hinab. Nach dem Strunkschen Leitsatz „schiefe Visage macht schiefe Gedanken“ gehen mir demzufolge auch nur schräge, leicht abschüssige und in der Mitte durchhängende Gedanken durch den Kopf. Für den Aussenmenschen – also all die Mitbürger, die nicht in mir drin leben – habe ich so vermutlich einen leicht dämlichen Gesichtsausdruck, entsprechend spricht man mit mir auch immer etwas herablassend, etwa wie mit einer Ente. Für den Innenmenschen hingegen, also all jene Zeitgenossen die sich in meinem Inneren tümmeln, und das können je nach Tagesform bis zu zehn Geschöpfe sein, ist die Schiefheit meiner Visage nur insofern von Bedeutung, als das eine schiefe Brille natürlich auch des Optikers Schleifkunstfertigkeit zunichte macht und man von meinen Augen immer etwas verschwommen nach draußen blickt. Mir wurde aber gesagt, das ich trotzdem einen sehr schönen Ausblick habe. Es ist ja immer so: Es ist besser, in dem häßlichen Haus zu wohnen und das schöne Haus anzuschauen als andersherum. Mich persönlich stört die Schiefheit meines Fundaments nur selten, aber ich dachte, ich warn euch mal vor.

Black Cab Sessions & Stricken City

Another video I found, this time from a previously unknown band (to me, at least… I‘m sure you‘ve already got their whole discography in your record box…), this time in a black cab.

Meh. Can‘t embed it, but here’s the link to Stricken City! There’s tons of videos, including Ryan Adams, Brian Wilson and more people they‘ve dragged into a taxi…

Like the song, but the taxi thing makes me wonder: What’s next?

  • Walking down the street while playing music – Check! (See below)
  • Playing in a taxi? – Check!
  • Bedrooms and living rooms – Check!
  • Car parks, old office buildings? – Check! (hello Berlin..)
  • Deserted swimming pools, supermarkets and post offices – Check! (hello Leipzig…)
  • Public toilet?
  • Old people’s home?
  • Nursery?
  • Phone box?

What’s wrong with clubs and bars? Are you trying to make your music more interesting by playing it in an exotic place?

More ideas are welcome.

Oooh check out the one with Kurt Wagner of Lambchop, absolutely amazing: Kurt Wagner playing Boby Dylan at the Black Cab Sessions

b&n takes over Twitter!

Get the latest news from b&n headquarters: twitter.com/bunmagazine

100% live and useless.

Und dann stehst du da…

…ohne Perso, ohne Führerschein, ohne Studentenausweis, mitten im Ausland, weil diese kleinen halbwüchsigen Arschlöcher es für eine super Idee hielten, dir einfach alles abzunehmen. Deutsche Botschaft aufsuchen, nur in Filmen? Au contraire! Wir machen das jetzt im Ernst! Ach ne, Railcard haben sie ja auch. Verdammt.

I need evidence that I‘m alive. I have no memory at all.

Weiß jemand zufällig, wie man auch ohne Personalausweis zurück nach Germanland kann?

Radiohead bei den Grammys / Final Fantasy auf der Straße

Falls noch nicht gesehen: Radiohead spielen „15 Step“ bei den Grammys, mit Marching Band! SO TOP!

Noch ein Video, gefunden bei Katinka: Final Fantasy und „un concert a emporter“: http://ktinka.de/?p=695