Die Idee ist im Effekt…schwitzen!

In die Schlange rein, meine Damen und Herren, sie haben noch Bier? Gehen sie auf Start und kassieren sie einen Vollrausch. Zurück in der Schlange, Flaschen geleert, strategischer Zug zur Umnebelung der Sinne zum Ausschalten des innerbetrieblichen Nörgeltriebes, aber andererseits, so schlimm ist es auch nicht, denn wann kommt man sonst schon zum reden über die Welt im allgemeinen und independenten? Und doch, man möchte schon: nicht ironisch lachen müssen über die jungen und jung gebliebenen Dreadlockhütchenskinnyjeansträger. Aber, Hype ist nun mal Hype. Lass dass Niveau aus dem Spiel. Und dann auch noch „Ja, also, wir brauchen eine Vorband zu Vampire Weekend, und die machen ja dieses total aufregende neue Ding mit den afrikanischen Rhythmen, also, hey, klar, stellen wir davor ne weiße Ethno-Band mit, genau, „afrikanischen“ Musik auf die Bühne und dann kommt das ganz supi abgestimmt an!“ Naja, gezieltes Vorband-Verpassen hat ja auch was.
Doch, es hört auf, und es fängt an. Kommen sie näher ran, Berlin, you are a great city, aber na ja, es hakt etwas, es will nicht so recht losstarten mit der Rakete ab ins Weltall, aber, Ladehemmung, Fehlstart, nächster Versuch, Hubble geht auch wieder, zum Schluss die Aussichten rosig, es ist schon fast ein bisschen mehr als wippen mit den Füßen, aber reichen tut es nicht, und dabei, es hätte so schön mit WUMMS sein können, mit wilden Hüftgeschaukel, die Arme in die Luft, und meinetwegen auch die Menge hüpfend, sie können sich ja ihre eigenen Zähne ausschlagen. Sie wollen, das wir sie nicht hassen, weil jedes Land seine Dummen hat, und sie ja sowieso für Obama, und deswegen können sie durchaus bejubelt werden. Wär mir auch egal, und wenn sie dunkelgrün wählen und tote Tiere doof finden, gebt mir Schwung! Doch, auch schön, wenn’s nicht so abgeht mit mir, wie es könnte, die Mitmenschen mögen es und rammen einem fröhlich Ellebogen in den Rücken und schwitzen ganz ohne Scham. Ich schaue ohne Scham, das ist auch geruchsneutraler. In die Menge schauen als Zeitvertreib und Ein-Mann Volksbelehrung, ich frage mich: Ist Luft ausgeatmet durch Rote Lippenstift-Lippen wärmer als Luft ausgeatmet durch normale Lippen?


1 Antwort auf „Die Idee ist im Effekt…schwitzen!“


  1. 1 dorfproll 04. November 2008 um 18:30 Uhr

    meine lieblingmoment des konzerts war, als diese fünf so musikalischen menschen vorne im publikum im takt (!) und unter berücksichtigung der songstrukur (welcher: vergessen) ihre (zum glück leeren = sonst verschwendung) bierbecher auf den sänger geworfen haben. müssen allesamt schlagzeuger gewesen sein. jedenfalls, was für eine schöne verschmelzung, äh, interaktion zwischen publikum und band. verletzt wurde dabei auch niemand.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.