Neue Kategorie: Ekelzeugs auf Facebook. Oder: Warum Vergewaltigungen lustig sind.

Gefunden hier über hier: Meinungsfreiheit hin oder her, aber Sprüche wie die in der „Pieces of Flair“ Application zum Thema „Rape“ gefundenen sind einfach inakzeptabel. Geboten wird unter anderem das:

facebookfacebookfacebook
facebook facebook

Auf das Argument „Das sind nur unreife Jungs, die es nicht ernst meinen, ist doch nur Spaß“ kann ich nur antworten: Stellt euch vor, eure Freundin / Schwester / Mutter / … (gilt natürlich auch für Jungen/Männer) wird auf dem Heimweg vergewaltigt, der Täter wird nicht gefunden, nicht bestraft, eure Freundin / Verwandte leidet wahrscheinlich den Rest ihres Lebens unter diesem traumatischen Erlebnis. War das nur lustiger „Surprise Sex“ oder ein Verbrechen, das nicht ohne Grund unter Strafe steht? Sollte man über so etwas Witze machen, es auf die leichte Schulter nehmen, dulden oder verharmlosen?

Unten auf der Facebook-Seite gibt es einen Button, über den man bedenkliche Inhalte melden kann. Eine kurze Nachricht an Facebook wäre angebracht, vor allem, da die Seite im Moment schon mit einer Vergewaltigung in Zusammenhang gebracht wird (Siehe hier: Das Opfer kann gar nicht traumatisiert gewesen sein, weil sie auf einem Foto auf Facebook lächelt.)


10 Antworten auf „Neue Kategorie: Ekelzeugs auf Facebook. Oder: Warum Vergewaltigungen lustig sind.“


  1. 1 ShizO's Mutti 26. Oktober 2008 um 22:51 Uhr

    Stellt euch vor, eure Freundin / Schwester / Mutter / … (gilt natürlich auch für Jungen/Männer) wird auf dem Heimweg vergewaltigt, der Täter wird nicht gefunden, nicht bestraft, eure Freundin / Verwandte leidet wahrscheinlich den Rest ihres Lebens unter diesem traumatischen Erlebnis.

    dieses moral-geblubber macht deinen ansonsten schönen beitrag doch wieder kaputt, oder?

  2. 2 blackjackundnutten 26. Oktober 2008 um 23:04 Uhr

    Sag das mal den Leuten (Männern…), die eben mit „Ist doch nur Spaß“ argumentieren. Da muss man mit der Moralkeule ran, um überhaupt erst Verständnis für die Thematik zu erreichen – wenn ein grundsätzliches Bewusstsein für sowas nicht vorhanden ist (was bei allen Mädels, die nachts allein heimlaufen, wahrscheinlich immer irgendwie präsent ist.)

    „Und was, wenn es deiner Freundin passiert, ist es dann noch lustig?“ wirkt dann doch am ehesten. Vor allem, wenn man eh schon als grantige Feministin bezeichnet wird…

    Trotzdem, hoffe du verlinkst den Beitrag (oder das amerikanische Original) irgendwo oder beschwerst dich bei Facebook!

  3. 3 blackjackundnutten 26. Oktober 2008 um 23:05 Uhr

    Hilfe bin ich heute zivilisiert.

  4. 4 ShizO\'s Mutti 26. Oktober 2008 um 23:44 Uhr

    guter punkt ;-)

    ob man da mit der moralkaule ran muss kannst du ja nur selbst entscheiden. ging mir eher um deinen beitrag, welcher ohne besser gewesen wäre. diese kids werden deinen beitrag (in deutsch und überhaupt) bestimmt nicht lesen. die (moral-)info hat ja immernoch nach dem post platz. zwischendrin wirkt das immer so krass überflüssig > vor allem bei der überschrift.

    lass dich ma nich ablenken, ich mag den post ja :D

    aber wozu sich bei facebook beschweren, wenn man auch den account von diesen opfern hacken kann und ihr leben zur hölle machen kann!? benutz backtrack um an die infos zu kommen ;-)

    und add mich dann nochma (manni fest!)

  5. 5 ShizO\'s Mutti 26. Oktober 2008 um 23:45 Uhr

    es heißt natürlich „kannst“…

    WEIN TÖTET!

  6. 6 blackjackundnutten 26. Oktober 2008 um 23:55 Uhr

    Es geht nicht nur um die „Bekämpfung“ an sich, sondern auch darum, dass Facebook dazu eine klare Stellung bezieht und zeigt, dass sowas nicht geduldet wird. Einfach aus Prinzip, denn so ein irrsinnig komplexes Netzwerk kann so viel beeinflussen und Meinungen bilden bzw. aufweichen, dass man einfach nur sehr vorsichtig damit umgehen sollte.

    Und zum Thema Beitrag gut/schlecht mit/ohne – ich geb nur das Gespräch wieder, was ich 5 Minuten vor dem Schreiben hatte. Dass irgendwelche Kids, die sich über sowas keine Gedanken machen, unseren Blog lesen/verstehen/ernst nehmen, bezweifle ich stark/stärkstens (ich bin schon völlig geschockt, dass jemand außer mir und Cleo hier mitliest!)

    Es grüßt/slasht
    b&n.

  7. 7 ShizO\\\'s Mutti 27. Oktober 2008 um 0:03 Uhr

    naja was ungefähr das gleiche ist wie die geschichte mit youtube, in der die leute versucht haben rechte inhalte verbieten zu wollen. sie können zwar immer accounts löschen und kram, aber wirklich ändern tut sich nix oder?

    (ich bin schon völlig geschockt, dass jemand außer mir und Cleo hier mitliest!)

    ich les schon ne zeit lang mit ;-)

  8. 8 blackjackundnutten 27. Oktober 2008 um 0:07 Uhr

    ich les schon ne zeit lang mit

    Uh oh.

    Jetzt fühl ich mich beobachtet.

    Es ändert nichts an der Sache, dass die Leute Inhalte reinstellen – da kann man technisch gesehen absolut nichts dagegen tun. Aber ich finde es wichtig, dass solche (virale) Medien klare Stellung beziehen und sowas nicht ignorieren oder verharmlosen. Das ist ein erster Schritt, um überhaupt ein Bewusstsein für gewisse Sachverhalte zu schaffen.

    Bist du der Kerl mit der Kippe?

  9. 9 ShizO² 27. Oktober 2008 um 0:13 Uhr

    NE klare stellung (die quasi auch ne kleine entschuldigung einfordern müsste) wird es von diesen „firmen“ eh niemals geben. auch bei google kannst du kinderpornos finden…

    der mit der kippe :D

  1. 1 Facebook scheiße « shizo Pingback am 26. Oktober 2008 um 23:50 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.