melt 2008 – frieren statt schmelzen.

drei tage wach und nass, nass, nass, nass, nass. war trotzdem toll. roisin murphy fantastisch, editors auch super, björk mit weniger special effects als erwartet, aber natürlich trotzdem gut. neon neon am sonntag mit har mar superstar im gepäck, schöne überraschung. ach und notwist mal wieder ganz anders als sonst immer, viel gefrickel und gedance und besser als letztes jahr. dafür die erkenntnis, dass ich zu alt zum zelten bin und mit raven ohne schlafen auch nix mehr geht. trotzdem nettes wochenende. überschüttet uns mit kommentaren bitte! wart doch eh alle da.

am samstag dann auf dem parkplatz raven mit audiolith und jaaaa ich habe fotografiert und gefilmt mit meiner neuen kamera – blackjack&nutten wird in zukunft noch multimedialer!! dank windows movie maker gibt es einen irren film dazu mit special effects, dass roland emmerich ganz neidisch wird.

pille palle.


1 Antwort auf „melt 2008 – frieren statt schmelzen.“


  1. 1 kapsler hauser 22. Juli 2008 um 15:40 Uhr

    geil wars! :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.