Archiv für April 2008

happy naked day! oder: mein geek-herz schlägt höher…

wer es noch nicht gemerkt hat: ja, ich bin ein geek. ich kann computer zusammenbauen, selbst geschriebenen c++-code in der konsole compilen, hab meine bachelorarbeit mit latex geschrieben (und fand es „toll“ und „praktisch“ und „total einfach zu lernen!“), finde wysiwyg-software zu bunt und liebe es, css-boxen im texteditor zusammenzuschieben. daher auch die freude über den heutigen css naked day.

heisst: die teilnehmenden websites schalten ihre stylesheets, die für die gestaltung der seite verantwortlich sind, einen tag lang einfach mal aus und lassen den puren, nackten (sexxxy!) html-code ohne bunten schnickschnack online stehen. ist zwar zum angucken nicht so spannend, da alle seiten jetzt das standard-stylesheet (schwarz auf weiss mit serifenschrift) nehmen, bietet aber einen einblick in die einfache html-struktur einer durch css komplex aufgebauten seite – was gerade in bezug auf barrierefreiheit (schonmal mit nem screenreader ein tabellenlayout durchgerattert? keine freude.) und suchmaschinenoptimierung interessant ist.

ausserdem freuen sich die nackten geeks auch immer so schön über ihre nackten seiten.

guckst du hier: http://naked.dustindiaz.com