Archiv für März 2008

feminista, moi? oder: blackjack, nutten und feminismus.

teil 1: mal in eigener sache.

seit bestehen dieses blogs (auch erst ein paar monate her…) kamen inzwischen mehrere interview-anfragen aus diversen ecken bei mir an (insight und zünder und grrrlzines), die von mir irgendwie alle was zum thema feminismus gesagt haben wollten. mais moi, je ne suis pas… oder etwa doch? bin ich denn automatisch feministin, wenn ich ein heft zum thema „frauen und popkultur“ rausbring und ohne grosses gejammer drauf hinweise, dass es immer noch mehr männer- als frauenbands, bekannte schriftsteller, djs, maler, designer, fotografen, fotografen, politiker, köche etc. etc. und nochmals etc. gibt? ist es nicht einfach normal für einen selbstständig denkenden menschen, dieses missverhältnis festzustellen und zu hinterfragen? deshalb lautete meine antwort auch immer gleich: nein, b&n ist nicht explizit feministisch, ehrlich gesagt habe ich mir darüber auch keine gedanken gemacht und MUSS DENN DIE SCHUBLADE SCHON WIEDER SEIN?

die krönung kam dann neulich von der waz mediengruppe, die „auf der suche nach einer deutschen feminista“ (DOITSCH! FEMINISTA! QUEL HONNEUR!) auf mein blog gestossen sind und fragten, ob ich sowas nicht auch für ihr tolles blogportal machen will. cherie, irgendwas läuft hier schief. ja, deutsch, okay, also zumindest räumlich und sprachlich gesehen zumindest noch für die nächsten sechs wochen, auch wenn mich das in dieser wortkombination eher an ein national gesinntes kampfweib denken lässt. feminista? spitzen begriff auf jeden fall, noch nie verwendet, barista heisst ja kellnerin auf italienisch. aber wie kommt der herr denn darauf? hat hier jemand heimlich kampfparolen gepostet? oder ist es für einen herren mit doktortitel so unvorstellbar, dass eine normale junge frau ohne explizit feministische gesinnung produktiv, (irgendwie versucht) kritisch und semi-kreativ tätig wird? der abschnitt wird mit einem fragenden und leicht verwirrten blick beendet.

teil 2: ultimative abkultung und vorfreude
(mehr…)